Rudolstadt 2019 - Impressionen

Vier Tage Rudolstadtfestival sind vorbei. Impressionen der vergangenen Tage. Die Bourrée, als Tanz des Festivals konnte bei verschiedenen Workshops erlernt werden und wurde beim Mitmachtanz im Tanzzelt natürlich auch getanzt. Begleitet von Bernard Coclet, der in Europa als Botschafter der Bourrée gilt, den Musikern von Café Charbons, und Émeline Rivière wurde die Bourrée bei verschiedenen Workshops in der Sommerschule erlernt.

  • Cafe-Charbons
  • Mitmachtanz-im-Tanzzelt
  • Mitmachtanz-im-Tanzzelt2
  • Mitmachtanz-im-Tanzzelt3
  • Mitmachtanz-im-Tanzzelt4
  • Mitmachtanz-im-Tanzzelt5
  • Rudolstadt-Tanzzelt
  • Tanzensemble
  • Tanzensemble2

Tanzmeister Denis Mercader unterrichtete verschiedene Bourrée Formen seiner Heimat Aubrac von für vier und zwei Tänzer. Zwei- und dreitaktige Bourrées für zwei, vier und mehr Tänzerinnen wurden von Émeline Rivière unterrichtet. Für Bernard Coclet ist die Bourrée eine eigene Welt. Er hatte das Ziel im Workshop, ausgehend  von der Tradition, einen Traum von einem Tanz zu erschaffen. Es wurden Bourrées im Zweier- und Dreiertakt für zwei, vier oder sechs Tänzer gelehrt.

Das Thüringer Folkloretanzensemble Rudolstadt präsentierte traditionell bei seinem Auftritt auf der Großen Marktbühne ebenfalls die Bourrée.

Tipp: 19. Juli - 2. August Festival Le grand bal de I'Europa in Gennetines

Foto: Tanzen-Sachsen 2019