VERLEIHUNG DES 3. SÄCHSISCHEN TANZPREISES URSULA-CAIN-PREIS UND URSULA-CAINFÖRDERPREIS

Die Verleihung des Sächsischen Tanzpreises 2019 findet im neu eröffneten LOFFT auf der Leipziger Baumwollspinnerei statt. Neben Grußworten und Verleihung der Preise treten verschiedene Akteure der sächsischen Tanzszene auf und zeigen Auszüge aus ihren aktuellen Produktionen.

Für die Tanzsaison 2018/19 werden zwei Preise vergeben. Beide sind mit jeweils 5000 Euro dotiert. Eine renommierte Fachjury wählt aus dem Bewerberfeld den Preisträger des SÄCHSICHEN TANZPREISES. Er soll an eine Arbeit vergeben werden, die sich durch Innovation, hohe künstlerische Qualität und besondere Ästhetik auszeichnet. Außerdem wählt die Jury einen Preisträger für den neuen URSULA-CAIN-FÖRDERPREIS ausschließlich aus Produktionen der freien Szene. Dieser soll besonders die Vielfalt, Energie und Qualität der sächsischen freien Szene hervorheben. Mit diesen beiden Preisen wird ein ungewöhnlich großer Teil des Tanzlandes Sachsen abgebildet. Für den Sächsischen Tanzpreis sind 15 sächsische Bühnen und Festivals, auf denen Tanzproduktionen stattfinden, mit einer Produktion vorschlagsberechtigt.
Bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an!
EINTRITT FREI

LOFFT – DAS THEATER, SAAL – 21.10.2019, 19:00 UHR