Buchempfehlung - Tanzbuch - Lehrbuch - Kursbuch

HipHop -  Ein Lehrbuch für Lehrer und Trainer ohne Tanzerfahrung

Keine Angst vor dem Tanzen! Dieses Buch bietet eine Alternative zur rein lehrerzentrierten Vermittlung von HipHop im Sportunterricht. Es richtet sich besonders an Lehrer und Trainer, die keine oder nur wenig Erfahrung mit Tanz haben.

Buchtipp: Volkes Lied und Vater Staat

Szene-Chronist Wolfgang Leyn legt mit diesem Buch die erste (Kultur-)Geschichte der DDRFolkszene vor.

Hier bestellen! >> Volkes Lied und Vater Staat: Die DDR-Folkszene 1976-1990 (Buch plus CD!)

Palucca - Die Biografie

[SUSANNE BAYER]
Palucca wird 1902 als Margarete Paluka in München geboren, beginnt 1920 ihre Tanzausbildung bei Mary Wigman und feiert schon bald Erfolge als Solotänzerin. Ihr Markenzeichen sind ihre unvergleichlichen Sprünge und ihre Improvisationen. Sie gilt heute als eine der Mitbegründerinnen des modernen Tanzes.

Palucca ist eine der führenden Künstlerpersönlichkeiten der 1920er Jahre – im Umkreis von Otto Dix, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner und Paul Klee.

Tanzen und tanzen und nichts als tanzen:

Tänzerinnen der Moderne von Josephine Baker bis Mary Wigman

Die Tänzerinnen der Moderne versuchten sich mit neuem Körpergefühl und erwachtem Selbstbewusstsein vom Regelkodex des klassischen Balletts zu befreien. Sie erfanden eine moderne und  zeitgemäße Körpersprache, die bis heute den Tanz revolutioniert hat. Der Porträtband "Tanzen und tanzen und nichts als tanzen" von Amelie Soyka zeigt den Facettenreichtum tänzerischen Ausdrucks von Isadora Duncan, Loïe Fuller, Martha Graham, Tatjana Barbakoff, Mary Wigman,...

Das ist Tanz! Von Ballett bis Breakdance: Alles über berühmte Tänzer und Choreografen

Das ist Tanz ist eine anschauliche Einführung in das beliebte Thema. Kinder erfahren alles über verschiedene Tänze, Werke und berühmte Tänzer - von Polka, Streetdance und Bollywood über Schwanensee, Singin' in the Rain und Grease bis hin zu Anna Pawlowa, Frank Sinatra und Michael Jackson. Die wichtigsten Stilrichtungen des Tanzes werden in einzelnen Kapiteln vorgestellt. Wissenswertes zur Entstehungsgeschichte, besonderen Merkmalen und der typischen Kleidung sind hier nachzulesen. Biografieseiten präsentieren wichtige Persönlichkeiten und Gruppen, die die Tanzwelt prägen. Den Inhalt und die Bedeutung verschiedener Werke und Stücke erzählen spannende Geschichtenseiten. Zum Nachmachen ausgewählter Tänze animiert der Praxisteil, der den Ablauf bestimmter Positionen oder Figuren in detaillierten Bildsequenzen zeigt.

Pina Bausch: Tanz kann fast alles sein

Pina Bausch hat das Tanztheater erfunden. Sie revolutionierte von Wuppertal aus den modernen Tanz, erschloss ihm neue Dimensionen, bereicherte ihn durch Sprache, Gesang, Schauspiel und Einflüsse aus der ganzen Welt. Ihre Tanzsprache wird rund um den Globus verstanden, sie hat sie als Kulturbotschafterin in unzählige Länder getragen. Ihre Stücke sind zeitlos und berühren auch nach mehreren Jahrzehnten. Alsdie Choreografin 2009 starb, hinterließ sie eine große Lücke in der Tanzwelt. Ihr Ensemble, das Tanztheater Wuppertal, hält ihr Erbe und ihren Geist lebendig.

Choreographie - Handwerk und Vision: Fachbuch für Choreographen, Tänzer und Performer

Dieses Fachbuch bietet einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Zugänge, mit denen sich eine zeitgenössische Choreographie entwickeln lässt, und stellt praxisnahe dramaturgische sowie choreographische Methoden vor, mit denen sich Tänze erfolgreich erarbeiten und analysieren lassen. Aus dem Inhalt: Thema - Struktur - Dramaturgie - Stückaufbau, Thematische Entwicklung von Bewegung, Arrangement, Komposition und räumliche Gesetze, Manipulation und Bewegungsqualität, Musik - Bewegung - Pädagogik, Abstraktion - Schauspiel - Tanz, Bühnenbild, Film und Beleuchtung, Kompositorische Variationen und Rhythmik, 120 Studien und Übungen. Dieses Buch ermöglicht es Ihnen, einen tieferen Einblick in den choreographischen Prozess zu gewinnen und ein differenziertes Verständnis für die Welt des Tanzes zu entwickeln.

Tanzen: Die wichtigsten Schritte für Anfänger und Wiedereinsteiger

Dieses Tanzbuch zeigt Ihnen, wie Sie die einzelnen Tänze erlernen oder Ihre Kenntnisse auffrischen können. Musikvorschläge garantieren, dass auch der Rhythmus stimmt. Lassen Sie sich einstimmen auf: Langsamen Walzer, Foxtrott, Tango, Wiener Walzer, Disco Fox, Rock & Roll, Rumba, Cha-Cha-Cha, Samba, Jive, Paso doble, Mambo/Salsa.

Tanz-Imagination: Stark im Ausdruck und perfekt in der Technik: Das Handbuch für Training und Bühne

Tanz-ImaginationTanzen mit der Kraft der Phantasie
Hier lernen Tänzer, was sie sich am meisten wünschen: Bessere Haltung, größere Beweglichkeit, stärkere Ausdruckskraft und perfekte Technik. Für angehende und für professionelle Tänzer, für ambitionierte Amateure, für Tanzdozenten und Physiotherapeuten. Eric Franklin legt hier ein neues, inspirierendes Buch vor, diesmal für professionelle Tänzer, die ihre Technik optimieren wollen. Er präsentiert eine Fülle von Anregungen zum Experimentieren mit Vorstellungsbildern. Tänzer können damit neue Choreografien wesentlich leichter erlernen und ihre Improvisationsfähigkeit verbessern. Franklin beweist: Ausdruck auf der Bühne ist keine Frage der physischen, sondern der imaginativen Kraft. Prägnante Zitate und phantasievolle, professionelle Illustrationen von hoher Suggestivkraft machen die Lektüre des Buches zu einer "bewegenden" Erfahrung und motivieren, ganz und gar darin aufzugehen

Direkt bei Amazon bestellen

Kreativer Kindertanz: Grundlagen, Methodik, Ziele. Mit Beispielen einer Unterrichtsstunde

Kreativer KindertanzKreativer Kindertanz ist eine ganzheitliche, tänzerisch-musische, alle künstlerischen Spielformen einbeziehende Körpererziehung für Kinder im Vorschulalter (ab 4 bis ca. 10 Jahre). Anders als im herkömmlichen Kinderballettunterricht wird das Kind im Kreativen Kindertanz nicht in vorgegebene tanztechnische Formen gezwängt, die es überfordern und langweilen. Sondern es werden Anleitungen und Impulse gegeben, die die Phantasie anregen. Die Kinder werden in ihrem Körperbewusstsein gestärkt, und spielerisch verpackt werden Muskulatur, Feinmotorik Raumgefühl, Rhythmusgefühl und Ausdauer gestärkt. Gegliedert ist das Buch in vier große Kapitel: 1. Geschichte und Methodik des Kreativen Kindertanzes, 2. Die Unterrichtsziele einer Kindertanzstunde, 3. Aufbau und Gestaltung einer Unterrichtsstunde sowie 4. Die Durchführung einer Unterrichtsstunde.

Direkt bei Amazon bestellen

Kindertänze aus aller Welt: Lebendige Tänze, Kreis-, Bewegungs- und Singspiele rund um den Globus

Kindertänze aus aller Welt"Wenn du gehen kannst, kannst du tanzen." Dieses afrikanische Sprichwort ist das Leitmotiv dieses Bandes. Tänze, Kreis-, Bewegungs- und Singspiele aus allen Kontinenten werden auf kompetente und vielfältige Weise präsentiert. Ausführlich wird jeder Tanz didaktisch aufbereitet. Nach einer kurzen Erläuterung wird das Alter der Kinder genannt, das benötigte Material aufgezählt und auf die entsprechende Musik auf der parallel zum Buch erhältlichen CD hingewiesen. Freundliche Zeichnungen runden den Band ab. Die Anleitungen sind so gut verständlich, dass auch weniger musikalisch erfahrene Eltern und Pädagogen zur Tanzerziehung ermuntert werden. Für alle interessierten Eltern und Erzieher geeignet, wobei der Tonträger zum Buch nach Möglichkeit mit eingestellt werden sollte.

Direkt bei Amazon bestellen

Schule des Klassischen Tanzes: Die Waganowa-Methode in der Praxis

Schule des klassischen Tanzes Noch immer die russische Ballettmethodik die einflussreichste in der Welt des Klassischen Tanzes. Vera S. Kostrowitzkaja - Meisterschülerin von Agrippina J. Waganowa - bereitet in diesem Buch den von ihr vorgegebenen Bewegungskanon für ein stufenweises Erlernen im Ballettunterricht auf und fasst zudem ihre reichen künstlerischen und pädagogischen Erfahrungen zusammen.

Tango: Verweigerung und Trauer

Tango, Verweigerung und TrauerKontexte und Texte. Tangotexte in spanisch und deutsch
»Ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann«, nannte ein argentinischer Dichter den Tango. Der Tanz, der in der Zeit um den Ersten Weltkrieg nach Europa kam, wurde damals vom Papst verteufelt, den preußischen Offizieren war es untersagt, ihn zu tanzen. Dieter Reichardt geht in diesem Band auf die historische und kulturelle Entwicklung des Tangos in seinen Ursprungsländern Argentinien und Uruguay ein, erzählt von den großen Sängern und Sängerinnen und von dem Krefelder Heinrich Band, dessen nach ihm benanntes Bandoneon zum wichtigsten Instrument der Tangomusik wurde. Einen großen Teil des Buches nehmen Tangotexte im spanischen Original mit nebenstehender Übersetzung ein, die von Träumen und Hoffnungen, Liebe und Erotik sprechen und die Lebenswirklichkeit der Tangoanhänger widerspiegeln.

TÄNZER CROSSING

Hochwertiger Autoaufkleber

hochwertiger Auto-Aufkleber
wasser- und wischfest durch Speziallaminierung
Maße in cm:10x10 cm

Jetzt hier bestellen!

Tango: Wehmut, die man tanzen kann

Horacio Salas

Tango bei Amazon

Das originellste Buch über Tango, das es je gegeben hat!

Was ist eigentlich Tango? Woher kommt er? Und wie ist er zu dem geworden, was er heute ist? Diese Fragen beantwortet das vorliegende Buch mit präzisen Worten und prägnanten Illustrationen. Geboren in den Vorstädten von Buenos Aires ist der Tango weit mehr als ein Tanz – er verkörpert Leidenschaft, Philosophie und Poesie. Elegant und witzig erzählen Salas und Lato die Geschichte des Tangos, die gleichzeitig die Geschichte Argentiniens ist, indem sie die entscheidenden historischen Zusammenhänge schildern und die bedeutendsten Tangoschöpfer und -interpreten vorstellen.

Tänzerin Ballerina, Stephen Wilkes (70 x 50cm)

Poster TanzTanzen Poster Kunstdruck und Holz-Rahmen
von 1art1 GmbH

*  Lieferumfang: Bild und Wechselrahmen
* Rahmen: Style Elegance (Made In Germany)
* Material: Zertifiziertes Holz aus Deutschland
* Farbe: Gold
* Scheibe: Acryl antireflex

Direkt bei Amazon bestellen

Tanz um dein Leben: Meine Arbeit, meine Geschichte

Royston Maldoom: ein Zauberer, der überall auf der Welt selbst schwierigsten Jugendlichen neues Selbstvertrauen gibt. Er zeigt, dass er mit seiner Arbeit, seinem Credo - "Du kannst durch Tanzen dein Leben verändern" - mehr bewirkt als alle theoretischen Erziehungsratgeber. Wenn er erzählt, wie er mit Berliner Schülern Strawinsky oder mit äthiopischen Straßenkindern die Carmina Burana einstudiert, wird deutlich, dass er ihnen, wie kein anderer, die Möglichkeit gibt, sich selbst, ihre Leidenschaften und ihr Können zu entdecken. Und er verlangt viel von seinen Tänzern: Disziplin, Hingabe und Konzentration. So bringt er ihnen nicht nur das Tanzen, sondern auch das Leben bei.