Neuer Standort für das LOFFT in Aussicht

Spinnerei Halle 14 by LOFFTDer Stadtrat bestätigt Bau des Theaterhauses in Halle 7 der Leipziger Baumwollspinnerei bis Sommer 2017

Seit 1999 ist das LOFFT am Lindenauer Markt. Seit mehr als fünf Jahren sind wir gezwungenermaßen auf der Suche nach einem neuen Standort, da das Theater der Jungen Welt die Räume des LOFFT beansprucht. Mindestens vier Neubauprojekte sind in dieser Zeit, teilweise kurz vor Beschlussfassung, gescheitert.

Zunehmend stellte sich die Existenzfrage für das Theater, sodass die Spinnerei als letzte Chance erschien, denn die Frage lautete: Kein LOFFT oder ein LOFFT auf der Spinnerei? Am 20.01.2016 hat der Stadtrat nun endlich für den Ausbau der Halle 7 auf der Leipziger Baumwollspinnerei zum Theaterzentrum bis Sommer 2017 gestimmt. Damit endet für uns ein Jahre andauernder kräftezehrender Prozess, der das freie Theater der Stadt Leipzig endlich aus einem unerträglichen Prozess der Schwebe befreit. Mit dem Beschluss des Stadtrats beginnt ein neues Kapitel in der 24jährigen Geschichte des LOFFT.

Dirk Förster, künstlerischer Leiter und Geschäftsführer des LOFFT zur Entscheidung des Leipziger Stadtrats: „Dies ist eine wegweisende Entscheidung, ein Meilenstein für das LOFFT. Leipzigs freies Theater bekommt nun endlich eine große Entwicklungschance in einem internationalen Kontext. Die Baumwollspinnerei ist der beste Partner für unsere Kunst, den wir uns in Leipzig vorstellen können. Ich bin erleichtert, dass meine jahrelange Arbeit an diesem Projekt endlich Früchte trägt und damit eine gute Zukunft des LOFFT gesichert ist.“

An einem Standort wie der Spinnerei, kann das LOFFT zu einem gewissen Teil neu erfunden werden und endlich auch seinen internationalen und heimischen Künstlern die verbesserten Arbeitsbedingungen bieten, die wir schon lange anstreben. Dies werden und wollen wir nicht alleine tun, sondern in Workshops mit Experten und offenen Diskussionsrunden mit allen Leipzigern erkunden, wie sich das LOFFT verändern kann.