Abschiedsvorstellung Jiří Bubeníček

Jiri Bubenicek - Foto Ian WhalenJiří Bubeníček, Erster Solist des Semperoper Ballett, wird am Mittwoch, 11. November in Sir Kenneth MacMillans »Manon« und der Rolle des Des Grieux seine Abschiedsvorstellung geben.

Der vielfach preisgekrönte Tänzer gehörte seit 2006 dem Semperoper Ballett an, das im gleichen Jahr von Aaron S. Watkin neu gegründet wurde. Mit ihm verabschiedet Ballettdirektor Aaron S. Watkin »eine große, unverwechselbare Tänzerpersönlichkeit«.

Jiří Bubeníček hatte zuvor seit 1993 unter John Neumeier beim Hamburg Ballett getanzt. Seit 1997 tanzte er dort auch als Erster Solist.

Auszeichnungen

  • Mary-Wigman-Preis der Stiftung zur Förderung der Semperoper (2013)
  • Nominierung zum »Tänzer des Jahres» – Fachzeitschrift Ballettanz (2009)
  • Publikumspreis beim 18. Internationaler Wettbewerb für Choreografen für seine Choreografie »Prisoners of Feelings« (Hannover 2004)
  • Second Class Distinction für seine Choreografie »Made on Earth« zum 20. Internationalen Ballettwettbewerb Warna (2002)
  • Benois de la Danse für die Rolle des Armand in »Die Kameliendame« (2002)
  • Prix Espèces beim Prix de Lausanne (1992)