Dresden feiert den 11. Semperopernball

SemperopenballAm 29. Januar 2016, ist wieder SemperOpernball in Dresden. Zahlreiche Gäste aus aller Welt werden in der sächsischen Landeshauptstadt erwartet, um gemeinsam einen einzigartigen Ballabend zu genießen. Zum 11. SemperOpernball führen die beiden Moderatoren Mareile Höppner und Guido Maria Kretschmer durch eine bunte und einzigartige Weltkomposition mit renommierten Künstlern aus Deutschland, Frankreich, Russland, Polen, Taiwan, Argentinien und den USA präsentiert. Die weltbekannte Mezzosopranistin Joyce DiDonato, Tänzerinnen des Lido Revuetheaters aus Paris, Ausnahme-Artisten des Formosa Circus Art aus Taiwan und ein buntes Kostümspektakel der Warsaw School of Art garantieren ein abwechslungsreiches Abendprogramm und glanzvolle Unterhaltung.

Außerdem darf sich auf eine mitreißende Klangvielfalt des Sächsischen Staatsopernchors, des weltbekannten Dresdner Kreuzchors und der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Dirigent Anton Lubchenko gefreut werden. Auch das Ballett der Semperoper begeistert mit einer speziell für den Abend kreierten Choreographie. Passend zum schillernden Fest werden zahlreiche international renommierte Persönlichkeiten zur feierlichen Verleihung des Dresdner St. Georgs Ordens des SemperOpernballs erwartet. Zum großen Finale der Eröffnungsgala tanzen in diesem Jahr 100 Debütantenpaare eine farbenfrohe Choreographie zum eigens für diesen Abend komponierten Walzer von Anton Lubchenko, gefolgt vom Eröffnungstanz des Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich.

Auch vor der Semperoper in Dresden auf dem Theaterplatz wird an diesem Tag gefeiert. Seit über 10 Jahren verwandelt er sich alljährlich zum Veranstaltungsort einer der schönsten Openairfeiern. Der SemperOpenairball findet zeitgleich zum SemperOpernball statt. Während 2.500 Gäste drinnen das Galaprogramm verfolgen, singen und tanzen bis zu 15.000 Neugierige bei einer rauschenden Party vor der Semperoper.