Wagner Moreira wurde 1977 in Brasilien geboren.

1991 begann er Tanz zu studieren und führte sein Studium in Deutschland fort.  Als zeitgenössischer Tänzer erhielt er Preise in bei verschiedenen Festivals.

Seit 2003 lebt er in Deutschland und arbeitet sowohl als Gast Dozent, Performer und Choreograf an verschiedenen Theatern, Hochschulen und freie Kompanien u.a.  2011  International Choreographers in Residency  American Dance Festival North Carolina USA.  Choreographer´s Venture/12 Programm Impulstanz Wien.

2012 absolvierte er den Master of Arts  in Choreographie an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden und erhielte den DAAD Preis für besonders engagierte ausländische Studierende.

2016 Meisterklasse Abschluss Palucca Hochschule für Tanz.

Seit 2014 ist er Mitglied der inklusiven Un-label PAC/Köln. Herbst/16 Kurator „Tag der deutschen Einheit 16“  -  Brücken bauen  - Dresden. Gemeinsam feiern - Dresden. Gemeinsam tanzen.

2019 erhielt er den Ursula-Cain-Förderpreis in Sachsen mit seinem Solo I PLAY D(E)AD im Kooperation mit Projekttheater Dresden. In diesem Jahr rief
er das Format C.O.R.E. (Creating Opportunities of Research & Explorations) & CORE DANCE PROJECTS zusammen mit der Choreografin Helena
Fernandino ins Leben.

Wagner Moreira ist als Choreograf, Gastdozent und Performer in Deutschland, Belgien, Brasilien, Griechenland, Italien, Tschechien, Türkei, Schweden und USA tätig und ab der Spielzeit 2020/21 als Leiter der Tanzcompagnie Landesbühnen Sachsen.

Foto: Wagner Moreira by gesichtsBlitzer