2008 Einladung für ein Jahr als Solist zum Grands Ballets Canadiens. Eigene Choreografien für das Ballett der Opéra de Paris am Amphithéâtre Bastille: »Fardo« (1999), »Mémoires Oubliées« (2001), »Háblame« (2003) und »Les Jardins du Silence« (2006). 2013 Gründung der Truppe »The Elephant in the Black Box«, dort Künstlerischer Leiter und Chefchoregraf. 2013
Auszeichnung beim Talent Festival Madrid für seine Choreografie »CEL Black Days«.

An der Oper Leipzig 2015/16 Choreografie für den Ballettabend »Französische Chansons« im Spiegelzelt.