Die Jury hat entschieden – mit 1.35 Millionen Euro fördert TANZPAKT Stadt-Land-Bund die qualitative Weiterentwicklung von 8 Projekten der ersten und zweiten Förderrunde. Alle 15 Projekte der Pilotphase des Programms TANZPAKT Stadt-Land-Bund waren eingeladen, sich um die Förderung ihrer qualitativen Weiterentwicklung zu bewerben. Voraussetzung war auch bei dieser Ausschreibung eine mindestens 50%ige Kofinanzierung durch Kommunen und Länder.

In ihrer Sitzung am 18. und 19. Mai 2021 berieten die Jurorinnen Esther Boldt, Claudia Feest, Cornelia Walter und Katharina von Wilcke über die eingereichten Konzepte und empfahlen nach intensiver Diskussion schließlich 8 Vorhaben zur Förderung.
TANZPAKT Stadt-Land-Bund unterstützt diese Projekte mit insgesamt 1.35 Millionen Euro und matcht mit diesem Betrag die von Kommunen, Bundesländern und weiteren Förderern bereitgestellten Mittel in Höhe von rund 2.7 Millionen Euro.

Geförderte Projekte:
 
Projekt: TanzWert
Antragsteller*in: Tanztheater Erfurt e.V.
Kofinanziert von: Land Thüringen, Deutschen Nationaltheater Weimar, Theater Erfurt
 
Projekt: Tanznetz Freiburg gUG - nachhaltige Strukturen für den freien Tanz
Antragsteller*in: Tanznetz Freiburg gUG (in Gründung)
Kofinanziert von: Stadt Freiburg, Land Baden-Württemberg
 
Projekt: JEDE MENGE (AT)
Antragsteller*in: Antje Pfundtner in Gesellschaft
Kofinanziert von: Land Hamburg, FFT Düsseldorf
 
Projekt: Making a Difference - Inklusive Strukturen für die Tanzstadt Berlin
Antragsteller*in: Sophiensaele GmbH
Kofinanziert von: Land Berlin
 
Projekt: explore dance - Netzwerk Tanz für junges Publikum
Antragsteller*in: fabrik moves gUG
Kofinanziert von: Land Hamburg, Stadt München, Land Bayern, Stadt Potsdam, Land Brandenburg
 
Projekt: (Mecklenburg-) Vorpommern tanzt an (AT)
Antragsteller*in: Tanzregion Vorpommern e.V.
Kofinanziert von: Land Mecklenburg-Vorpommern, Stadt Greifswald, Theater Vorpommern
 
Projekt: Offensive Tanz für junges Publikum Berlin
Antragsteller*in: Offensive Tanz für junges Publikum gUG
Kofinanziert von: Land Berlin
 
Projekt: FREIRAUM 2022-2025: lokal, global, digital
Antragsteller*in: Ben J. Riepe Kompanie e.V.
Kofinanziert von: Land Nordrhein-Westfalen, Stadt Düsseldorf

Quelle: www.tanzpakt.de